Anläßlich des 100-jährigen Bestehens der Rutenfestkommision haben die Altentrommler im Jahre 2011 außerhalb ihres gewohnten 5-jährigen Rythmus beim Festzug mitgetrommelt. Wir wurden angeführt durch Lothar Stehle, der sich liebenswerter Weise bereit erklärt hatte, für unseren zu diesem Zeitpunkt bereits zu schwer erkrankten Tam Klaus Thommel einzuspringen. Klaus fühlte sich den Stapazen eines Umzuges nicht mehr gewachsen. Für uns unvergeßlich ist aber, daß er es sich nicht nehmen ließ, uns in einer Kutsche vorauszufahren, und wir somit diesen Umzug noch gemeinsam erleben konnten.